• Klein_et_al_-_HP_JWI_new.png

    Klein et al.; Sci Rep.; 2018

    MALDI-IMS revealed that early molecular alterations occur largely in the region adjacent to the trauma

  • Paper_Lückgen.tif

    Lueckgen et al.; Biomaterials; 2018

    Hydrolytically-degradable click-crosslinked alginate hydrogels

  • Paper_Helbig__Wildemann_2018.tif

    Helbig L et al.; BMC Musculoskelet Disord.; 2018

    BMP can improve bone-healing in an infected non-union model

  • Paper_Klatte-Schulz_Jan_2018.jpg

    Klatte-Schulz et al.;Int. J. Mol. Sci.; 2018

    The study gives an insight into structural and molecular changes of different pathological processes in Achilles...

  • Slider_STM_Pobloth.jpg

    Pobloth A-M, et al.; Science Transl. Med.; 2018

    For better bone, use softer scaffolds.

  • JWI_LOGO_NEu.jpg

    Weitere Publikationen

Julius Wolff Institut - Anwendungs- und Grundlagenforschung in Orthopädie und Unfallchirurgie

Der Tradition von Julius Wolff folgend, erforschen wir das Wechselspiel zwischen Mechanik und Biologie. Motiviert durch klinische Bedürfnisse konzentrieren wir uns auf Grundlagen- und Anwendungsforschung in Orthopädie und Unfallchirurgie. Dabei liegt unser Fokus auf

  • dem Verstehen des Wechselspiels zwischen Bewegung und Belastung im Gelenkersatz und bei der Frakturheilung,
  • der Ermöglichung von Bewegung sowie
  • dem Auslösen von Regeneration in anspruchsvollen Heilungssituationen. Dazu zählen verzögerte Knochenheilung, Knochendefektheilung, Muskeltraumata, Ligamentverletzungen und Arthrose.

Wir entwickeln innovative Therapien, indem wir biomechanische, mechanobiologische und osteoimmunologische Prinzipien anwenden und mit Hilfe der Mechanismen des BCRT in Anwendungen überführen.

Unsere Doktoranden und Postdocs werden durch unsere Graduiertenschule BSRT begleitet.

Wesentlich ist für uns die enge Kopplung mit unseren Partnerkliniken CMSC, mit denen wir einen Schwerpunkt "Bewegungsforschung" aufgebaut haben.