Training und Rehabilitation

Dr. Alison Agres, Dr. Peter Raffalt

Auf dieser Seite geben wir Ihnen Einblick in unsere Arbeit zum Thema Training und Rehabilitation nach Verletzungen des Bewegungsapparates.

Sie befinden sich hier:

Unsere Arbeitsgruppe interessiert sich für die muskuloskeletalen Anpassungen durch Training bei gesunden Sportlern oder durch Rehabilitation bei Patienten, die sich von einer Verletzung erholen. Die Quantifizierung von Kinematik und Kinetik der unteren Extremitäten erlaubt uns die Wirkung von unterschiedlichen Trainingsmethoden, wie beispielsweise Krafttraining oder propriozeptives Training, zu beurteilen. Um ein umfassendes Verständnis vom Einfluss der physischen Maßnahmen auf die Bewegung und Gelenkbelastung zu erlangen, werden Messsysteme zur Erfassung von Bewegung und externen Kräften mit Methoden der bildgebenden Medizin in kombinierter Form eingesetzt.

Dieser vielseitige Ansatz wird verwendet, um präventive Maßnahmen zu etablieren. So arbeiten wir beispielsweise im Bereich der Verletzungsprophylaxe im Leistungssport, als auch im Hinblick auf die frühzeitige Diagnose von degenerativen Erkrankungen wie Osteoarthrose. Basierend auf der Früherkennung von Gelenkinstabilitäten können spezielle individuelle Trainingsprogramme ausgearbeitet werden. Mit Hilfe dieser spezifisch entwickelten Trainingsprogramme kann die Auswirkung unterschiedlicher Ansätze der Rehabilitation und Prävention auf die Funktionalität der Gelenke beurteilt werden.

Laufende Projekte:

  • "Krafttraining im Nachwuchsleistungssport" KINGS finanziert durch das Bundesinstitut für Sportwissenschaft.
  • "Anpassungen der Muskel-Sehnen-Einheit nach Achillessehnenruptur" unterstützt durch einen Finanzierungsbeitrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und durch die Berlin-Brandenburger Schule für regenerative Therapien GSC 203.
  • "Verbundprojekt: Verständnis und Prävention der Progression der primären Osteoarthrose (OVERLOAD-PrevOP) finanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, Förderkennzeichen 01 EC1408A
  • "Analyse des individuellen Laufstils zur unterstützenden Behandlung bei Verletzungen und Beschwerden, zur Vermeidung weiterer Verletzungen und zur Optimierung des Laufstils", Charité Ethikkommission EA2/077/15.

Klinische Partner:

  • Dr. med. Ralf Doyscher, Department of Sports Medicine, Institute for Sports Science at the Humboldt Universität zu Berlin
  • Univ.-Prof. Dr. Carsten Perka, Ärztlicher Direktor, CharitéCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Charité Universitätsmedizin Berlin
  • Univ.-Prof. Dr. Bernd Wolfarth, Ärztlicher Leiter Abteilung Sportmedizin am Institut für Sportwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, CharitéUniversitätsmedizin Berlin

Industrie Partner:

  • Evalu GmbH i.G., Garching, Deutschland
  • Novel GmbH, München, Deutschland

Wissenschaftliche Partner:

  • Prof. Dr. Urs Granacher, Head of the Division of Training and Movement Sciences, Universität Potsdam
  • Prof. Dr. Adamantios Arampatzis, Head of the Department of Training and Movement Sciences, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Prof. Dr. Ralf Brand, Head of Sport and Exercise Psychology, Universität Potsdam
  • Prof. Dr. Holger Gabriel, University Professor for Sports Medicine and Health Promotion, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Prof. Dr. Albert Gollhofer, Head of Motor Function in Sports, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Dr. Antje Hoffmann, Department of Competitive Youth Sports, Institut für Angewandte Trainingswissenschaft Leipzig
  • Prof. Dr. Wilfried Alt, Department of Biomechanics and Sports Biology, Universität Stuttgart

Weitere Partner:

  • Landessportbünde und Olympiastützpunkte Berlin-Brandenburg
  • Bundesverband Deutscher Gewichtheber, Deutscher Handballbund, Deutscher Judo-Bund, Deutscher Turner-Bund
  • Sportbetonte Grundschulen (Sportbetonte Grundschule Cottbus, Zeppelin Grundschule Potsdam)
  • Eliteschulen des Sports (Lausitzer Sportschule Cottbus, Sportschule Frankfurt/Oder, Sportgymnasium Jena "Johann Christoph Friedrich GutsMuths", Friedrich-Ludwig-Jahn Oberschule Luckenwalde) Ministry of Education, Youth and Sport in Brandenburg

Publikationen:

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche.