Zelluläre BioMechanik & BioMaterialien

Wir untersuchen die Interaktion zwischen Zellen, ihrer umgebenden Matrix und Biomaterialien für die Entwicklung neuer Behandlungsstrategien für den Bewegungsapparat. Wir entwerfen Mikroumgebungen, die spezifische mechanische, geometrische und biochemische Signale liefern, um endogene Heilkaskaden zu unterstützen und zu kontrollieren.

Sie befinden sich hier:

Biomaterialien für die endogene Regeneration

Leitstrukturen für die Knochendefektregeneration

Von Biomaterialien der nächsten Generation wird erwartet, dass sie eine Mikroumgebung bieten, die Zellen in ihrer Funktion unterstützt, Gewebe nach einer Schädigung zu reparieren oder sogar vollständig zu regenerieren. Wir verwenden makroporöse Biomaterialgerüste, die aufgrund ihrer spezifischen Porenarchitektur den Heilungsprozess strukturell steuern. Um die Leistung dieser Materialien zu verbessern, verändern wir systematisch Materialparameter und untersuchen die daraus resultierende Zell- und Gewebereaktion. Unser Ziel ist es, das Potenzial solcher Materialien zu erforschen, um die körpereigenen Regenerationsfähigkeiten zu unterstützen.

Ansgar Petersen
Dr. Ansgar Petersen

Arbeitsgruppenleiter - Zelluläre BioMechanik & BioMaterialien

Dr. med. vet. Agnes Ellinghaus

Wissenschafltiche Mitarbeiterin

Aarón Xerach Herrera Martín, M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Janina Stadter

Doktorandin