Untersuchung der Osteozytennetzwerke im alternden Knochen

Sie befinden sich hier:

Untersuchung der mechanischer Beanspruchung im Osteozytennetzwerk

Das im Januar 2012 gestartete Projekt wird von der Elsbeth Bonhoff Stiftung gefördert und befasst sich mit der Wechselwirkung zwischen mechanischer Beanspruchung und Osteozytennetzwerken im alternden Knochen. Es soll untersucht werden, ob die durch extern angewandte mechanische Belastung hervorgerufene Knochenantwort (Knochenbildung, -resorption) von den lokalen Belastungsniveaus im Knochen, der Osteozytennetzwerkstruktur und der Sklerostinexpression abhängig ist. Ziel ist ein grundlegendes Verständnis der Wechselwirkung der Struktur der Osteozytenlakunen mit den mechanischen Beanspruchungen im Knochen unter kontrollierten äußeren Bedingungen.

Stiftungszweck der Elsbeth Bonhoff Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung in Deutschland sowie die Entwicklung neuer Präventions- und Heilmethoden auf dem Gebiet der Osteoporose und artverwandter Krankheiten. Frau Bonhoff hat der Stiftung diesen Zweck aus eigener Erfahrung und im Wissen um die noch zu wenig bekannten Probleme der Früherkennung und Behandlung von Osteoporose-Erkrankungen gegeben.


Weitere Informationen zur Stiftung: www.elsbeth-bonhoff-stiftung.de