Aktuelles aus den Centren

30.01.2012

Mitarbeiter spenden für Berliner Kinderhospiz

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Alles unter einem Hut auch für Familien mit schwerstkranken Kindern.

Unter dem Motto "Alles unter einem Hut" fand am 15. Dezember 2011 die alljährliche Weihnachtsfeier des Julius Wolff Instituts statt. Um auch für Familien mit schwerstkranken Kindern alles unter einem Hut zu  bekommen, hat sich das Institut dazu entschlossen, Geld zu sammeln und dieses für einen wohltätigen Zweck zu spenden. Insgesamt wurden 120 Euro gesammelt, die an das Berliner Kinderhospiz "Sonnenhof" der Björn Schulz Stiftung gingen.

In einer ruhigen und grünen Wohngegend in Berlin-Niederschönhausen gelegen, bietet der "Sonnenhof" zwölf betroffenen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 35 Jahren Platz zum Wohnen und Wohlfühlen. Es ist ein Ort, der sich größtmöglich an häuslicher Atmosphäre orientiert. Selbstbestimmung der Familien und minimale Routine stehen im Vordergrund des Konzeptes. Die Björn Schulz Stiftung, Initiator des Hauses, blickt auf über 20 Jahre Erfahrung zurück.

Das Kinderhospiz wird seit Sommer 2011 umfassend um- und ausgebaut. Nach den Umbauarbeiten wird es vier neue Gäste- und drei zusätzliche Elternzimmer geben, Therapieräume und vieles mehr.



Zurück zur Übersicht