Aktuelles aus den Centren

13.06.2012

Norbert Haas erhält Bundesverdienstkreuz

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Direktor den Centrums für Muskuloskeletale Chirurgie bekommt Auszeichnung für seine langjährige Ehrenamtstätigkeit.

Prof. Norbert Haas, Direktor den Centrums für Muskuloskeletale Chirurgie der CharitéUniversitätsmedizin Berlin, ist für seine langjährige Ehrenamtstätigkeit mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden. Der engagierte Unfallchirurg, Orthopäde und Forscher bekam diese hohe Auszeichnung der Bundesrepublik von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Annette Schavan überreicht.

Parallel zu seinen beruflichen Funktionen u.a. als Ärztlicher Leiter des CharitéCentrums für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie engagiert sich Prof. Haas ehrenamtlich als Vorstands- und Beiratsmitglied in vielen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Organisationen beispielsweise im Centrum für Sportwissenschaft und Sportmedizin Berlin, Julius Wolff Institut und bei der Bundesärztekammer.

Prof. Haas wurde 1946 in Ludwigsburg geboren. Nach seinem Medizinstudium in Tübingen und Kiel arbeitete und habilitierte er an der Medizinischen Hochschule Hannover. 1992 wurde Prof. Haas auf den Lehrstuhl für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie an den Campus Virchow-Klinikum berufen. Seit 2003 leitet er das Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie bestehend aus der Klinik für Orthopädie am Campus Charité Mitte und der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie am Campus Virchow-Klinikum der Charité.



Zurück zur Übersicht