Aktuelles aus den Centren

05.12.2015

Prof. Britt Wildemann am Forschungskonsortium DynAge beteiligt

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Neue Forschungsförderung für Arbeitsgruppe Wildemann, Zusammenarbeit mit FU und DIfE

Britt Wildemann beteiligt sich ab 2016 mit ihrem Projekt  "Tendinopathy and age related metabolic diseases" am Forschungskonsortium  DynAge (Alterns-assoziierte Erkrankungsprozesse beim Menschen: Dynamiken auf der Ebene von Molekülen, Individuen und Gesellschaft). Das Forschungsprojekt wird in Zusammenarbeit mit  Prof. Stricker, Freie Universität Berlin, und Dr. Schulz vom Deutschen Institut für Erhährungsforschung DIfE durchgeführt.

DynAge ist eine Kooperation der Freien Universität Berlin und der CharitéUniversitätsmedizin Berlin. Im Frühjahr 2015 hat sich das Deutsche Institut für Ernährungsforschung (DIfE Potsdam-Rehbrücke) als weiterer Partner angeschlossen. Mehr Information dazu finden Sie hier

Kontakt

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche.

Zurück zur Übersicht