Univ.- Prof. Dr.-Ing. Georg Bergmann

Stellv. Institutsdirektor und Projektleiter

Belastung und Bewegung

Sie befinden sich hier:

Expertise

Bis heute hat Prof. Bergmann sich auf das Gebiet der Biomechanik in der Orthopädie spezialisiert, entsprechend seiner Überzeugung, dass nur durch eine solche Spezialisierung wirklich bedeutende Forschungsergebnisse erreicht werden können. Seit 1980 arbeitete er an der Idee, die Belastung künstlicher Gelenke mittels eingebauter Sensoren, induktiver Energieversorgung und telemetrischer Datenübertragung zu messen. Das war beim damaligen Stand der Elektronik noch eine große technologische Herausforderung und war zuvor noch nie bei einer größeren Anzahl von Patienten und über einen längeren Zeitraum hinweg gelungen. Nach vieljähriger Entwicklungsarbeit war 1988 die erste Implantation einer instrumentierten Hüftendoprothese möglich. Die Messtechnik wurde seitdem ständig weiterentwickelt.

Mittlerweile werden Belastungsstudien am Hüft-, Knie-, und Schultergelenk sowie an der Wirbelsäule vorgenommen. Damit wird ein wichtiger Beitrag dazu geleistet, die Endoprothetik weiterzuentwickeln, die Frakturversorgung zu verbessern, Patienten mit Arthrose, Frakturen und nach Gelenkersatz Verhaltensrichtlinien für die Vermeidung zu hoher Belastungen zu geben, die Physiotherapie weiter zu verbessern, Computermodelle der körperinneren Belastungen durch Überprüfung anhand realer Belastungen zu optimieren und das generelle Verständnis der mechanischen Belastungen im menschlichen Körper zu vertiefen. 2013 wurde der OrthoLoad Club gegründet. Er hat das Ziel, durch wissenschaftlichen Austausch mit Implantatfirmen zur Weiter- und Neuentwicklung von Gelenkimplantaten beizutragen.

Die Forschungsarbeiten wurden über viele Jahre hinweg finanziell sehr stark von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Deutschen Arthrose-Hilfe e.V. und den Firmen Zimmer und DePuySynthes unterstützt. Eine Vielzahl anderer Firmen trug ebenfalls zu den einzelnen Projekten bei.

Das große Ziel von Prof. Bergmann ist es, drei Jahrzehnte Forschungsarbeit mit kaum wiederholbaren Ergebnissen in der Internet-Datenbank OrthoLoad.com für die Allgemeinheit und für andere Forschungsgruppen frei zugänglich zu machen. Diese Datenbank wird ständig weiter ausgebaut.

Die wichtigsten Publikationen:

Bergmann G, Bender A, Graichen F, Dymke J, Rohlmann A, Trepczynski A, Heller MO, Kutzner I
Standardized loads acting in knee implants.
PLoS One. 2014 Jan 23;9(1):e86035

Kutzner I, Stephan D, Dymke J, Bender A, Graichen F, Bergmann G
The influence of footwear on knee joint loading during walking - in vivo load measurements with instrumented knee implants.
J Biomech. 2013 Feb 22;46(4):796-800

Halder A, Kutzner I, Graichen F, Heinlein B, Beier A, Bergmann G
Influence of limb alignment on mediolateral loading in total knee replacement: in vivo measurements in five patients.
J Bone Joint Surg Am. 2012 Jun 6;94(11):1023-9

Bergmann G, Graichen F, Bender A, Rohlmann A, Halder A, Beier A, Westerhoff P
In vivo gleno-humeral joint loads during forward flexion and abduction.
J Biomech. 2011 May 17;44(8):1543-52

Bergmann G, Graichen F, Rohlmann A, Bender A, Heinlein B, Duda GN, Heller MO, Morlock MM
Realistic loads for testing hip implants.
Biomed Mater Eng. 2010;20(2):65-75

Westerhoff P, Graichen F, Bender A, Halder A, Beier A, Rohlmann A, Bergmann G
In vivo measurement of shoulder joint loads during activities of daily living.
J Biomech. 2009 Aug 25;42(12):1840-9

Bergmann G, Graichen F, Rohlmann A, Verdonschot N, van Lenthe GH
Frictional heating of total hip implants. Part 1: measurements in patients.
J Biomech. 2001 Apr;34(4):421-8

Bergmann G, Deuretzbacher G, Heller M, Graichen F, Rohlmann A, Strauss J, Duda GN
Hip contact forces and gait patterns from routine activities.
J Biomech. 2001 Jul;34(7):859-71

Bergmann G
Hip98, loading of the hip joint
Freie Universität  Berlin, ISBN 3980784800, 2001

Bergmann G, Graichen F, Rohlmann A
Hip joint loading during walking and running, measured in two patients.
J Biomech. 1993 Aug;26(8):969-9


Lebenslauf Univ.- Prof. Dr.-Ing. Georg Bergmann

Prof. Dr. Georg Bergmann wurde 1947 in Berlin geboren. An der Technischen Universität Berlin studierte er Maschinenbau und Biomedizintechnik. 1974 begann er seine Forschungstätigkeit im Biomechanik Labor des Oskar-Helene-Heims, der Orthopädischen Klinik der Freien Universität Berlin. Nach seiner Promotion 1981 war er 1982/83 an der Harvard Medical School in Boston tätig. Er habilitierte 1995 und ist seit 2003 Professor an der Charité - Universitätsmedizin Berlin. 2008 gründete er zusammen mit Prof. Dr. Georg Duda das Julius Wolff Institut, in welchem die Forschungstätigkeiten beider Gruppen sich auf ideale Weise ergänzen.


Links

Instrumentierte Implantate


Forschungsprofil

Vernetzung