Dr.-Ing. Philipp Damm

Projektleiter - Gelenkbelastung

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Gelenkbelastung & Musculoskelettale Analyse
Föhrer Str. 15
13353 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Südstraße 2

Sie befinden sich hier:

Inhaltsübersicht

Lebenslauf Dr.-Ing. Philipp Damm

Berufstätigkeit 

seit 2017





 

Projektleiter
„Kniemessprothese: Belastungsmessung bei Patienten mit einer instrumentierten Knieendoprothese“

Projektleiter “OrthoLoadLab”
ntwicklung und Aufbau eines orthopädischen und biomechanischen Bewegungsanalyselabors mit synchronem 3D Fluoroskopie-System
(EFRE-Aktion 1.9 – Infrastruktur für Wissenschaft und Forschung)

https://orthoload.com/ortholoadlab/

seit 2014
 

Projektleiter OrthoLoad.com
www.OrthoLoad.com - Loading of Orthopedic Implants

seit 2013

 

wissenschaftlicher Leiter des OrthoLoadClubs
„OrthoLoadClub - Science for Orthopedics“
https://club.orthoload.com/

seit 2008
 
wissenschaftliches Mitglied im OrthoLoad Team
www.OrthoLoad.com - Loading of Orthopedic Implants
seit 2007
 

Julius Wolff Institut, CharitéUniversitätsmedizin Berlin
Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Leiter Arbeitsgruppe „Instrumentierte Implantate“

 

Akademische Abschlüsse

2010 – 2014


 

Promotion Technische Universität Berlin
Abschluss: Dr.-Ing. (summa cum laude)
Dissertation: „Loading of total hip joint replacements –
In vivo measurements with instrumented hip implants“

1999 – 2006

 

Gottfried Wilhelm Leibnitz University Hannover
Studiengang Maschinenbau
Abschluss: Diplom-Ingenieur (2,1)

 

Auszeichnungen

  • 2011                Young Investigator Award (2. Place)
    7. Jahrestagung der „Deutschen Gesellschaft für Biomechanik“; Murnau; „Postoperative Änderung der in vivo Hüftgelenksbelastung beim Gehen mit Gehstützen“
    Damm P., Bender A., Dymke J., Graichen F., Bergmann G.
     
  • 2012                ESB Clinical Biomechanics Award (nominated)
    18. Kongress der “European Society of Biomechanics”; Lissabon; Portugal; “In-vivo measurements of the friction moment in total hip joint replacement during walking”
    Damm P., Ackermann R., Bender A., Graichen F., Bergmann G.
     
  • 2013                Poster Award
    6. Endoprothetikkongress; Berlin; „Die in vivo wirkende Reibung am künstlichen Hüftgelenk“
    Damm P., Ackermann R., Bender A., Graichen F., Bergmann G.

    Best Experimental Study Award
    8. Jahrestagung der „Deutschen Gesellschaft für Biomechanik“; Neu-Ulm; „Die Belastung des Knie- und Hüftgelenks beim Vibrationstraining“
    Kutzner I., Damm P., Schulze H. , Bergmann G.
     
  • 2015                Poster Award (2. Place)
    9. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biomechanik; Bonn; Germany
    „Postoperative Änderung der in-vivo-Reibung im künstlichen Hüftgelenk beim Fahrradfahren“
    Damm P., Bender A., Bergmann G.

    Poster Award / Honorable Mention
    21 Kongress der “European Society of Biomechanics”; Prague; Czech Republic
    Damm P., Bender A., Bergmann G.
     
  • 2016                Poster Award (2. Place)
    9. Endoprothetikkongress; Berlin, Germany
    „Bedeutung oberflächlicher Hüftbeuger für die Gelenkbelastung beim Gehen“
    Trepczynski A., Damm P., Bergmann G., von Roth P., Duda G.
     
  • 2018                Poster Award (1. Place)
    11. Endoprothetikkongress; Berlin, Germany
    “Der reibungsinduzierte Temperaturanstieg im künstlichen Hüftgelenk beim Gehen“
    P. Damm, A. Bender, J. Dymke, G. Bergmann, G. N. Duda

    ESB Clinical Biomechanics Award
    World Congress of Biomechanics, Dublin, Ireland
    “Gluteal muscle damage leads to higher in vivo hip joint loads 3 months after total hip arthroplasty”
    P. Damm, J. Zonneveld, S. Brackertz, F. Streitparth, G.N. Duda, T. Winkler


Links

Publikationen