Katharina Schmidt-Bleek

Dr. rer. nat. Katharina Schmidt-Bleek

Projektleitung - Knochenheilung

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Julius Wolff Institut
Forschungsgruppe - Knochenheilung
Föhrer Str. 15
13353 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Südstraße 2

Sie befinden sich hier:

Expertise

Das Forschungsinteresse von Dr. rer. nat. Katharina Schmidt-Bleek liegt in der Entschlüsselung des Regenerationsvermögens des Knochengewebes. Dieses Forschungsgebiet ermöglicht es ihre zwei Ausbildungsschwerpunkte, die molekulare Biologie und Veterinärmedizin, zu vereinen, um das Organ Knochen sowohl in vitro als auch in vivo zu studieren. Das besondere Interesse gilt dabei der Interaktion des Immunsystems, und hier schwerpunktmässig des adaptiven Immunsystems, und des Knochensystems.

Die komplexen Vorgänge der Knochenheilung, - adaptation und –homoeostase bieten zahlreiche faszinierende Forschungsansätze, die zur Zeit noch ungelöste klinische Probleme addressieren. Besonders die demografische Alterung unserer Bevölkerung generiert neue Forschungsschwerpunkte. Dabei bietet das noch junge Feld der Osteoimmunologie neue, vielversprechende Therapieansätze. Die Grundlagenforschung zur Entwicklung solcher Therapieansätze steht im Mittelpunkt der Forschungsgruppe von Katharina Schmidt-Bleek.


Lebenslauf Dr. rer. nat. Katharina Schmidt-Bleek

Berufliche Entwicklung 

  • Seit 2016
     Leitung der Forschungseinrichtugn “Advanced Animal Models”
  • Seit 2012
    Forschunggruppenleiterin “Biology of Bone Healing”
  • 2012
    Fachtierarzt für Versuchstierkunde
  • Seit 2010
    Forschungsgruppenleiterin “Osteoimmunology”
  • Seit 2006
  • Veterniärmedizinerin und Postdoc am Julius Wolff Institut und Centrum für Musculoskeletal Chirurgie CharitéUniversitätsmedizin Berlin
  • April 2006
    Approbation
  • 1999 – 2006
    Studium der Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin
  • Juni 1997
    Promotion, Freie Universität Berlin
  • 1994 – 1997
    Doktorarbeit in Molekularbiologie, Institut für Genbiologische Forschung Berlin GmbH
  • 1993
    Diplom in Biologie
  • 1987 – 1993
    Studium der Biologie, Universität Kaiserslautern und Universität Hamburg

Wissenschaftliche Entwicklung 

  • Seit Dez 2006 
    Tierärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Julius Wolff Institut, Charité
  • 1994 – 1997
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Genbiologische Forschung Berlin GmbH

Funktionen / Ämter

Mitgliedschaften

  • DGOU – Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • European Calcified Tissue SocietyInternational Society for Fracture Repai
  • ORS – Orthopaedic Research Society

Gutachterliche Tätigkeiten 

  • DFG- Deutsche ForschungsgemeinschaftJournal of Orthopeadic Researche
  • Cells & Materials Journal
  • Journal of Orthopaedic Trauma
  • Tissue Engineering: Parts A, B, & C
  • Veterinary and Comparative Orthopaedics and TraumatologyJournal of Biomechanics
  • Bone

Lehrtätigkeit

  • BSRT Course Preclinical Studies I: Animal experiments in science
  • Practical Course on "Bone healing models and monitoring"
  • FELASA A and C course

Organisation und Leitung

  • Immune modulation as therapeutical strategy in bone regeneration; ORS workshop, New Orleans 2014
  • ISBR – International Symposium on Bone Regeneration, Berlin 2015
  • The good and the bad - interdependency of bone and immune cells: Possibilities for future treatments?; ORS workshop, Disney's Coronado Springs Resort 2016



Vernetzung