WPE1852_460x337.jpg

Bone healing models and monitoring in rats - Workshop mit praktischen Übungen

Sie befinden sich hier:

Bone healing models and monitoring in rats - Kurs mit praktischen Übungen

Im Vorfeld des ISBR veranstaltete das JWI einen 2 tägigen Rattenworkshop. Die Teilnehmerzahl war auf 10 beschränkt, so dass die 3 Kursleiter Romano Matthys (RISystems), Katharina Schmidt-Bleek und Agnes Ellinghaus (beide JWI) ausreichend Zeit hatten, jedem Teilnehmer hilfreich zur Seite zu stehen.

Der praktische Kurs war zugeschnitten auf Wissenschaftler, die Studien zur Knochenheilung an kleinen Versuchstieren durchführen möchten. Die Teilnehmer erhielten hands-on training und konnten die OP Techniken an der Ratte unter Anleitung selbstständig durchführen.

Ebenso wie die praktische Durchführung der OP wurden die analytischen Methoden zur Aufarbeitung der Proben vorgestellt, die am JWI, einem der großen Forschungsinstitutionen für Knochenheilung in Deutschland und weltweit, etabliert sind.

Die Resonanz der internationalen Teilnehmer (Japan, England, Polen Italien, Deutschland) war durchweg positiv.

Das Kursprogramm zum Nachlesen finden Sie hier (in englischer Sprache)