Studium & Lehre Angebote

Wir bieten umfangreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für  

  • Medizin studierende
    im Rahmen verschiedener Module des Modellstudiengangs Humanmedizin
  • Promoviernde der Medizin und Naturwissenschaften
    in der Grauiertenschule Berlin-Brandenburg Schule für Regenerative Therapies
  • forschende Kliniker*Innen während der Facharztausbildung  
    in Zusammenarbeit mit dem BIH Charité Clinician Scientist Program 

Sie befinden sich hier:

Modellstudiengang Humanmedizin

Mitarbeiter des Julius Wolff Instituts lehren in verschiedenen Modulen des Modelstudiengangs Humanmedizin an der Charité, ein Studium orientiert an neuen Lehr- und Lernkonzepten sowie an den Bedürfnissen der ärztlichen Praxis.

Ansprechpartner für Studium und Lehre

Strukturierte Forschung und Ausbildung

Am Julius Wolff Institut bieten wir unserem klinischen und wissenschaftlichen Nachwuchs strukturierte Forschungs- und Ausbildungsmöglichkeiten in Zusammenarbeit dem dem BIH Charité Clinician Scientist Programm und der Berlin-Brandenburg Schule für Regenerative Therapien (BSRT).

BIH Charité Clinician Scientist Program

Rotation Klinik-Forschung

Das Clinician Scientist Program ist ein moderner Karriereweg in der akademischen Medizin, um Ärztinnen und Ärzten eine strukturierte Facharztausbildung mit Raum für klinische und grundlagenorientierte Forschung zu ermöglichen. Am Ende des Programms steht die abgeschlossene Facharztausbildung und idealerweise die erfolgreiche Habilitation. Das Programm trägt dazu bei, eine neue Generation translational geschulter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auszubilden, welche die schnellere Translation wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Anwendung befördern soll.

Berlin-Brandenburg Schule für Regenerative Therapien (BSRT)

Strukturiert Promovieren

Die Berlin-Brandenburger Schule für Regenerative Therapien (BSRT) fördert die interdisziplinäre Forschung und Ausbildung junger Wissenschaftler der Biologie, Immunologie, Ingenieur- und Materialwissenschaften. Im Ausbildungsprogramm werden sowohl umfassende Kenntnisse in Zell- und Molekularbiologie, Bio-Engineering, Biotechnologie und Biomaterialien vermittelt als auch Schlüsselqualifikationen wie z. B. wissenschaftliches Präsentieren und Schreiben sowie Kenntnisse in klinischen Studien, zu ökonomischen Fragestellungen und Karriereplanung.