Julius Wolff Institut

Als Forschungsinstitut betreiben wir Anwendungs- und Grundlagenforschung auf den Gebieten der Orthopädie und Unfallchirurgie und haben die Regeneration und Biomechanik des Bewegungsapparates sowie die Verbesserung des Gelenkersatzes zu unseren zentralen Forschungsgebieten gemacht.

Muskuloskeletale Forschung im nationalen und internationalen Umfeld

Das Julius Wolff Institut ist innerhalb der universitären Struktur der Charité - Universitätsmedizin Berlin dem CharitéCentrum 9 zugeordnet.

Unser Institut vereint nationale und internationale Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Gebieten der muskuloskeletalen Forschung und ermöglicht durch viele wissenschaftliche und persönliche Verbindungen zu Forschungseinrichtungen auch den internationalen Informations- und Erfahrungsaustausch.

Geleitet wird das Institut von Prof. Dr. Georg Duda und seinem Stellvertreter Prof. Dr. Georg Bergmann.

Das im Jahr 2008 gegründete Julius Wolff Institut ist hervorgegangen aus einem Zusammenschluss des Forschungslabors des Centrums für Muskuloskeletale Chirurgie der Charité - Universitätsmedizin Berlin und dem klinischen Biomechaniklabor der Orthopädie.

Unser Institut stellt sich in die Tradition von Julius Wolff, dem Gründer der orthopädischen Klinik an der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Sein Wolffsches Gesetz verdeutlicht den direkten Zusammenhang von Mechanik und Medizin und zeigt, dass sich die Form und Struktur des Knochens ständig an mechanische Belastungen anpasst.

Bis heute besitzt die Arbeit von Julius Wolff eine hohe Relevanz in der Knochen- und Muskelforschung. Wir setzen an seiner Arbeit an und untersuchen, wie die Biologie auf den Einfluss von mechanischer Stimulation reagiert. Beispielsweise erforschen wir die Belastungen und Beanspruchungen des Bewegungsapparates von Patienten und Sportlern. Weiterhin beschäftigen wir uns mit der Regeneration von Knochen, Knorpeln, Muskeln und Bändern und analysieren die dabei wirkenden Belastungen in Gelenken und Knochen.

Durch unsere praxisnahe Forschung auf den Gebieten der Orthopädie und Unfallchirurgie arbeiten wir eng mit dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie (CMSC) und weiteren klinischen Abteilungen inner- und außerhalb der Charité - Universitätsmedizin Berlin zusammen. Das Julius Wolff Institut spielt eine führende Rolle in zahlreichen Forschungsverbünden.

Unsere Arbeit verbessert die Patientenversorgung und bringt Innovationen bei Implantaten im Bereich des Gelenkersatzes und der Frakturversorgung hervor. Durch ein besseres Verständnis der Biologie der Heilung konnten wir neue Therapieformen und Produkte zur Beschleunigung der Heilung entwickeln. Für die Übertragung in die klinische Praxis arbeiten wir eng mit nationalen und internationalen Partnern aus Industrie und Forschung zusammen.

Film zum Julius Wolff Institut